Aktbilder wieder aufgehangen

Kulturstadträtin Juliane Witt (Linke) hat sechs Aktbilder in der Volkshochschule aufgehangen. Zuvor hatte der stellvertretende Leiter der Volkshochschule, Gotthard Hänisch, die Bilder entfernen lassen, aus Rücksicht auf Muslime aus dem Asylbewerberheim in der Carola-Neher Straße, die in der Volkshochschule Deutschkurse besuchen. Für die Abhängaktion hagelte es lautstarke Kritik, nicht nur von der Künstlerin Susanne Schüffel, die sich durch die Aktion in ihrer künstlerischen Freiheit beschnitten fühlte.

(NA)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen