Ausstellung zum Holocaust

Gedenken: Blumensträuße für Überlebende

Bis 31. Januar wird im Foyer der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Bernhard-Weiß-Straße 6, eine Ausstellung zum Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocausts gezeigt. Sie widmet sich dem von der Publizistin Inge Deutschkron 2006 initiierten Projekt, bei dem Schüler jedes Jahr am Gedenktag, dem 27. Januar, den Überlebenden Blumensträuße überreichen. Das Projekt stellt Kontakte zwischen den Schulen und den Überlebenden her und fördert die Auseinandersetzung mit dem Holocaust.

(mw)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen