RAW-Initiative übergibt Antrag

Die Initiative für den Erhalt des RAW.Kulturensemble hat dieser Tage ihren Einwohner-Antrag mit mehreren tausend Unterschriften dem Bezirksparlament übergeben.

Damit solle, im Vorgriff auf die angekündigte Wohnbebauung und die drohende Verdrängung von Kultur- und Freizeitnutzungen, die notwendige öffentliche Diskussion um die Zukunft des RAW-Geländes wieder entfacht werden, wird mitgeteilt. Die Initiative fordert darin den Erhalt der Kultur- und Sportangebote, insbesondere der soziokulturellen Arbeitsräume, sowie die Weiterentwicklung des Geländes aus dem historischen Bestand heraus.

nm

WEITERSAGEN