Richtfest auf der Zitadelle

14 Millionen Euro werden in den Umbau der Zitadelle investiert. Dort soll ab Herbst die Dauerausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“ einziehen. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. Bürgermeister Helmut Kleebank, Kulturstadtrat Gerhard Hanke und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit schlugen symbolisch die letzten Nägel ein. Die Restaurierung war eine Herausforderung: Baustoffe mussten mühsam durch den Hof transportiert werden und das Magazingebäude drohte zu versinken. Mit der Ausstellung soll die Zitadelle ein bedeutender Teil der Berliner Museumslandschaft werden.

(aw)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen