Neuer Standort für strassenfeger

Zu Beginn der Woche feierte der mob e. V. die Eröffnung seiner neuen Räume in der Storkower Straße 139d. Neben einer Notunterkunft, dem Café Bankrott und einem Sozialwarenkaufhaus betreibt der Verein die Obdachlosen-Zeitung strassenfeger. Aus der Prenzlauer Allee musste er nach zehn Jahren ausziehen, weil der Vermieterin das Klientel nicht mehr passte. Pankows einzige Notunterkunft mit 17 Plätzen ist noch immer ohne Bleibe.

(awo)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Genauere Informationen kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Schließen