Antworten per Film

Quartiersmanagement: Informationen gibt es aber auch vor Ort

Immer wieder taucht ja die Frage auf, was und wer eigentlich ein Quartiersmanagement so macht. Oder was ein Quartiersrat ist, wieso es eine Vergabejury gibt und was so alles geboten wird. Das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße versucht nun, interessierten Bürgern mit einem zehnminütigen Film Antwort auf alle oder zumindest viele Fragen zu geben.

Zu sehen ist er auf der Website des Managements. Dort wird allerdings auch darauf gehofft, dass der Film nicht nur Antworten gibt, sondern noch mehr Fragen aufwirft und den einen oder anderen Interessierten dazu bringt, doch selbst mal im Ladenbüro in der Jasmunder Straße 16 vorbei zu schauen. Wen es nach dem Film in den Fingern juckt, vielleicht selbst im Viertel aktiv zu werden und mitreden zu wollen – der Zeitpunkt ist günstig.

Am 21. und 22. Mai werden die Bürgergremien im Brunnenviertel neu gewählt, noch bis 11. April kann sich beworben werden. Informieren können sich Bürger aber auch direkt vor Ort. Und sich bei dieser Gelegenheit auch gleich das Abendblatt mitnehmen, das dort immer ausliegt.

www.brunnenviertel-ackerstrasse.de

 

mw / Bild: Regina Friedrich

WEITERSAGEN