Vorschläge an Politiker

Die Bildungsstadträtin Dr. Franziska Giffey diskutierte am Donnerstag mit 38 Schülern aus neun Neuköllner Schulen und einer Schule aus Tempelhof über deren Vorschläge an die Bundeskanzlerin. Der Ansatz der Veranstaltung: Warum sollen immer nur Politiker über das Wohl der Kinder entscheiden? Warum hört man die Kinder nicht selbst an und findet die Fragen heraus, die sie bewegen? Für die Diskussion hatten die Schüler vorher Texte unter dem Titel „Wenn ich in Deutschland etwas zu sagen hätte, dann würde ich …“ geschrieben. Die Autoren der besten Texte werden ihre Vorschläge im Saal der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln vortragen.

(skr)

WEITERSAGEN