Mit dem Rad unterwegs – aber sicher

Polizei startet gezielte Überwachung des Radverkehrs

Von Juli bis Oktober des vergangenen Jahres führte die Polizeidirektion 4 eine Schwerpunktaktion zur Überwachung und zum Schutz des Radfahrverkehrs durch. Der Erfolg dieser Aktion zeigte sich nicht nur in einer breiten Zustimmung der Bürger. Auch die Zahl von verunfallten Radfahrern sank 2013 erfreulicherweise um elf Prozent. Diesen positiven Trend greift die Polizeidirektion 4 auf und startet auch in diesem Jahr wieder eine Schwerpunktaktion zum Radfahrverkehr. Ab sofort bis zum 19. Oktober werden auf ausgewählten Hauptverkehrsstraßen im Berliner Südwesten intensive Überwachungsmaßnahmen durchgeführt. Verstärkte Kontrollen wird es in Steglitz auf der Drakestraße und in Zehlendorf auf dem Teltower Damm geben. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Hauptunfallursachen, wie zum Beispiel das Missachten des Rotlichts, das Benutzen des Gehweges durch Radfahrer oder Abbiegefehler gelegt. Neben den Kontrollen werden die Verkehrsteilnehmer auch durch aufklärende Gespräche sensibilisiert.

(sara) / Bild: pixelio/Gabi Schoenemann

WEITERSAGEN