25 Jahre Regenbogen-Schule

Jubiläum: Eine Ausstellung zieht Bilanz

Die Regenbogen–Schule im Rollbergviertel hat jetzt ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Festempfang ließen 50 Schüler ein Vierteljahrhundert Schulgeschichte Revue passieren. Zudem wurde eine Ausstellung zum Thema erarbeitet. Die Schule erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, nicht nur für Kunstprojekte, etwa für interreligiöses Lernen, für die Schulbibliothek, den Schulgarten, für politisches Lernen und schon 1996 einen Innovationspreis der Bertelsmann-Stiftung.

Seit Jahren gibt es eine engagierte Eltern- und Kiezarbeit. Die Schule ist eine Staatliche Europaschule Berlins mit deutsch-französischem Zweig.

nm

WEITERSAGEN