Dem Wandel in Alt-Treptow auf der Spur

Kiez-Premiere für Dokumentarfilm „Verdrängung hat hat viele Gesichter“

In keinem anderen Ortsteil des Bezirks verändert sich der Wohnungsmarkt so rasant wie in Alt-Treptow. Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer? Und wie können alle von einer Aufwertung des Quartiers profitieren? Mit diesen Fragen befasst sich der Dokumentarfilm „Verdrängung hat viele Gesichter“, der jetzt im Kino angelaufen ist. Fünf Jahre lang begleitete das Team um Kiezaktivistin Samira van Zeer Baugruppen und Mieter, um zu zeigen, wie die Suche nach Sicherheit der Zugezogenen für Ängste unter den Anwohnern sorgt. Die Kiez-Premiere in Alt-Treptow ist am 5. November im Zirkus Cabuwazi (Bouchéstraße 74). Der Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

berlingentrification.wordpress.com

(nm)

 

WEITERSAGEN