Im Frühjahr wird umgezogen

Neue Schillerbibliothek nimmt bald ihre Arbeit auf

Im Frühjahr 2015 erhält Wedding endlich wieder eine Bibliothek mit ausreichend Platz. Darum ist die Schiller-Bibliothek im Rathaus Wedding seit 8. Dezember bis zur Eröffnung der neuen Mittelpunktbibliothek geschlossen, um den Umzuges in den Neubau am Leopoldplatz vorzubereiten.

WD_S3_02Die Nutzfläche der alten Bibliothek war für einen Ortsteil mit immerhin 70.000 Einwohnern viel zu gering, nur knapp 40.000 Medien fanden Platz. Anspruchsvollere Bücherfreunde konnten allenfalls auf die Bibliothek am Luisenbad ausweichen. Nun werde der Rathausturm samt Bibliotheksanbau zum Jobcenter, während an der benachbarten Brandwand ein spektakulärer Neubau in die Höhe gewachsen ist.

Aus Mitteln des Quartiersmanagements Sparrplatz erhielt die Bibliothek für Lerncoaching und Bestandserweiterungen bei Lernmaterialien rund 21.000 Euro. Wie die Leiterin mitteilte, wird der Bestand im Neubau auf 70.000 Medien anwachsen. Die Rückgabe der Medien der Schiller-Bibliothek ist in allen Bibliotheken in Mitte ohne Transportgebühren möglich.

jofa / Bild: J. Faust

WEITERSAGEN