Wenn die Brücken strahlen

Anfang Februar ist es so weit: Nach der Eröffnung des Lichtkonzepts an der Bahnbrücke Bleibtreustraße im Rahmen des Projekts „Perlen aus Licht – Lichtkonzept Bahnbrücken in der City West“ wird ab Anfang Februar auch die Bahnbrücke in der Kantstraße erleuchten. Die Lichtinstallation an bedeutenden Orten wie den Bahnbrücken in der City West wird in der Kantstraße symbolisch in Betrieb genommen, derzeit befindet sie sich noch in Probebetrieb, Nachbesserungen und Optimierung der Lichtwirkung werden folgen.

Die kreativen Köpfe dahinter sind die Künstler Hans Peter Kuhn mit Emily Dufner, Alexander Rotsch und Michael Brüggenkamp, sie zeichnen für Konzept und Planung für die Illumination der Bahnbrücke Kantstraße verantwortlich. Die Bahnbrücke Hardenbergstraße wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschließend fertiggestellt sein. Mit dem Projekt „Perlen aus Licht“ werden im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit Anrainern und Sponsoren die Brückenräume durch ein Lichtkonzept in Szene gesetzt und aufgewertet. Nicht nur gestalterisch, auch das Sicherheitsgefühl soll dadurch verstärkt werden.

mia

WEITERSAGEN