Ausstellung wieder zu sehen

Rathaus: Gedenken an jüdische Ärzte in Moabit

Die Ausstellung „Nicht mißhandeln – Das Krankenhaus Moabit“, die im Zuge von Umbaumaßnahmen im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, vor knapp zwei Jahren demontiert werden musste, ist seit 27. Januar wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Tafeln sind im Flurbereich des 4. Obergeschosses im Rathaus Tiergarten angebracht. Das Krankenhaus Moabit war in der Zeit von 1920–1933 Universitätsklinik und eines der bedeutendsten Krankenhäuser in Berlin. Zahlreiche jüdische Ärzte praktizierten und lehrten an diesem Haus.

mw

WEITERSAGEN