Ausstellung wieder zu sehen

Rathaus: Gedenken an jüdische Ärzte in Moabit

Die Ausstellung „Nicht mißhandeln – Das Krankenhaus Moabit“, die im Zuge von Umbaumaßnahmen im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, vor knapp zwei Jahren demontiert werden musste, ist seit 27. Januar wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Tafeln sind im Flurbereich des 4. Obergeschosses im Rathaus Tiergarten angebracht. Das Krankenhaus Moabit war in der Zeit von 1920–1933 Universitätsklinik und eines der bedeutendsten Krankenhäuser in Berlin. Zahlreiche jüdische Ärzte praktizierten und lehrten an diesem Haus.

mw

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen