Woche der offenen Backstuben

Aktion: Berliner und Brandenburger Bio-Bäcker laden erneut ein

15 Bio-Bäcker in Berlin und Brandenburg öffnen auch in diesem Jahr während einer Aktionswoche ihre Backstuben für alle Interessierten. In neun Berliner Bezirken sowie in Rohrlack und Falkensee ist vom 4. bis 10. Mai bei einem Blick hinter die Kulissen die handwerkliche Herstellung hochwertiger Brote und Backwaren zu erleben.

Beste Zutaten

Während der Aktionswoche erfahren Besucher, wie Profis Zöpfe flechten, wann der Bäcker Schwaden zugibt oder Croissants wickelt. Ganz nach dem Motto „Schauen, Riechen, Fühlen, Schmecken“ können Besucher auch ihr handwerkliches Können testen. Es wird gezeigt, wie ein gutes Brot aus besten regionalen Rohstoffen, ohne chemische Zusätze und während einer traditionell langen Teigführung entsteht. Interessierte Verbraucher erfahren alles, was sie über das Handwerk der Bio-Bäcker wissen möchten. Und über den Unterschied zu industriellen Teiglingen, die zu 25.000 Stück pro Stunde in Backstraßen produziert und nach ihrer Tiefkühlreise durch Deutschland oder Europa hier aufgebacken werden. Die Veranstalter beschäftigen 650 Mitarbeiter, die täglich rund 23.000 hochwertige Brote sowie Kuchen, Torten und Gebäcke herstellen. Programm und Adressen sind online zu finden.

www.berliner-bio-baecker.de

Verlosung

Wir verlosen fünf Gutscheine, mit denen jeder beteiligte Bäcker einen Rabatt von vier Euro einräumt. Wer gewinnen will, schreibt bis 28. April eine E-Mail mit Stichwort „Bio-Bäcker“ und Telefonnummer an gewinnen@mdscrative.com
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(mw) / Bild: Barbara Heinze/WissenSchaftMarkt

WEITERSAGEN