Neue Stolpersteine im Bezirk

Salomon: Schüler erforschten Familiengeschichte

Im Juni wurden Stolpersteine für Opfer des Nationalsozialismus verlegt: in der Lutherstraße 13, Schönwalder Straße 64 und Havelstraße 2. Am 29. Juni, 18 Uhr, gibt es dazu eine Veranstaltung an den Stolpersteinen Lutherstraße 13, sie wird in der Lynar-Grundschule fortgesetzt. Anwesend sind Bezirksstadtrat Hanke und Familienangehörige aus Israel und Berlin.

Schüler des Oberstufenzentrums TIEM forschten mit der Jugendgeschichtswerkstatt zu der Familie Salomon, die dort lebte und am Lutherplatz 3 ein Textilgeschäft betrieb.

aw

WEITERSAGEN