10 Jahre Haus Kaysersberg

Festwoche:  Bewohner, Angestellte und Freunde des Heimes feiern Geburtstag

Vom 15. bis zum 19. August feiert das Haus Kaysersberg der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen, Buschallee 89b, seinen runden Geburtstag. Nach einem Festakt mit Livemusik und der feierlichen Eröffnung der Fotoausstellung „10 Jahre Haus Kaysersberg“ finden am ersten Tag Führungen durch die Räumlichkeiten statt.

Mit einem Open-Air-Konzert der Partyband Pro Live und anschließendem Grillen lädt der folgende Tag ein. Ein fachliches Programm mit Themen wie „Leben in einer eigenen Welt – Alzheimer Demenz“ und „Plötzlich pflegebedürftig – was nun?“ beendet den offiziellen Teil. Für Bewohner sowie Mitarbeiter schließen ein kreativer Nachmittag sowie eine Überraschungsparty unter dem Motto „Das Beste zum Schluss“ die Festwoche ab.

Große Vorfreude

Im August 2005 zogen die Bewohner in das neu erbaute Haus Kaysersberg, Buschallee 89, um. Seitdem haben viele Menschen in dem modern und freundlich gestalteten Gebäude ein neues Zuhause gefunden. Frau Meichsner, Pflegedienstleiterin des Hauses, erinnert sich noch gut an den Tag des Einzugs: „Die Vorfreude bei den Bewohnern war natürlich groß. Schließlich wussten sie schon, dass die neuen Räume viel größer und heller und mit modernen Bädern ausgestattet sein werden. Als wir im Speisesaal des alten Hauses beim Frühstück den Möbeltransport beobachtet haben, waren alle sehr aufgeregt.“ Innerhalb von einer Woche war der gesamte Umzug abgeschlossen.

Offenes Haus

Heute leben insgesamt 100 ältere Menschen in vier Wohnbereichen zusammen, darunter zwei Etagen für Menschen mit demenziellen Veränderungen. Das offen und großzügig gestaltete Haus mit seinem lichtdurchfluteten Eingangsbereich strahlt ein modernes Ambiente und gleichzeitig viel Wärme und Geborgenheit aus. Dafür sorgen unter anderen besondere Details wie das Aquarium und eine stattliche und immer weiter wachsende Kaffeekannensammlung in der Cafeteria. Auch durch die liebevoll gestalteten Wohnbereiche mit ihren großen, umlaufenden Fluren und den hellen und modernen Zimmern ist das Haus Kaysersberg ein Ort zum Wohlfühlen geworden. Kein Wunder, dass die Einrichtung gerade wieder mit dem Gütesiegel Grüner Haken 2015 und mit einer MDK-Note von 1,2 ausgezeichnet worden ist.

Manfred Wolf / Bild: ASS

WEITERSAGEN