So bunt wie die Welt

Weltkindertag: Das große Spieleparadies am Potsdamer Platz.

Kinder willkommen – unter diesem Motto wird der Potsdamer Platz am 20. September wieder zum riesengroßen Kinder- und Spieleparadies. Ein buntes Bühnenprogramm, eine Kinderrechterallye mit tollen Preisen und rund 100 kreative Aktionen von Kinder- und Jugendorganisationen bieten allen Kindern und ihren Familien einen großartigen Nachmittag und machen auf die Kinderrechte aufmerksam. Erwartet werden rund 100.000 Kinder und ihre Familien. Unicef Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk laden zum diesjährigen Weltkindertag ins Zentrum Berlins ein. Die Kinderrechtsorganisationen rufen dazu auf, die Rechte und Bedürfnisse aller Kinder ins Zentrum von Politik und Gesellschaft zu stellen. Ausdrücklich werden dabei Kinder und Jugendliche mit eingeschlossen, die als Flüchtlinge in Deutschland Schutz suchen.

Tolle Aktionen

Gemalt und gebastelt wird an vielen Ständen beim großen Kinderfest.

Gemalt und gebastelt wird an vielen
Ständen beim großen Kinderfest.

Mehr als 50 Initiativen, Vereine, Unternehmen und Organisationen konnten als Partner und Sponsoren für das Weltkindertagsfest gewonnen werden. Deren Angebote reichen von A wie dem AFC Berlin Adler mit seinen Cheerleadern über J wie Jopp AG/Hard Candy Fitness mit der Kinder-Sport-Olympiade bis W wie Werk 9, das zu Instrumentenbau und Musiksession einlädt. Weitere tolle Aktionen sind unter anderem der Fühlpfad des MACHmit!-Museums für Kinder, der zu einem Spaziergang ohne Schuhe über Kienäpfel, Borkenrinde oder Sand einlädt. Oder der Märchenwald in der City vom Verein Kreativhaus. Hier wird es einen Parcours mit Mädchenwesen sowie eine Bastelecke und viele Mitmach-Aktionen geben.

 

Positives Umfeld

Wagemutige erproben sich an der Kletterwand.

Wagemutige erproben sich
an der Kletterwand.

Das Kinderfest am Potsdamer Platz ist deutschlandweit die größte Feier ihrer Art an diesem Tag. „Das Motto des Weltkindertages macht darauf aufmerksam, dass wir in Deutschland für alle Kinder gleichermaßen sorgen müssen. Alle Mädchen und Jungen haben die gleichen international verbrieften Rechte. Und alle brauchen ein Umfeld, das sie willkommen heißt und ihre Entwicklung fördert – egal, ob sie in Deutschland geboren wurden oder in einem anderen Land der Welt“, erklärt Anne Lütkes, Vorstandsmitglied von Unicef Deutschland. Ob Kinderrechte wirklich beachtet werden, entscheidet sich im unmittelbaren Lebensumfeld von Mädchen und Jungen. Unicef Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk haben deshalb 2012 den Verein Kinderfreundliche Kommunen e. V. gegründet. Der Verein unterstützt Städte und Gemeinden, die gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen daran arbeiten, ein positives Umfeld für Kinder zu schaffen.

 

 

 

 

Persönliche Entwicklung

Geschicklichkeit auf vielen Gebieten wird beim Weltkindertag großgeschrieben.

Geschicklichkeit auf vielen
Gebieten wird beim
Weltkindertag großgeschrieben.

„Kinderpolitik gehört an die oberste Stelle der politischen Agenda. Wir müssen alle Kinder in Deutschland fördern und schützen, wir müssen sie beteiligen und bei allem stets das Kindeswohl nach vorne stellen. Dabei können die Erwachsenen dazu beitragen, dass Deutschland ein kinderfreundlicheres Land wird, indem sie gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen für deren Rechte eintreten“, betont Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes. Die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 garantiert allen Kindern das Recht auf Überleben, persönliche Entwicklung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie das Recht auf Beteiligung – unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe oder Religion. Weitere Informationen gibt es online.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.weltkindertag.de.

Manfred Wolf / Bilder: Deutsches Kinderhilfswerk/H. Lüders (3), art-session fotografie (2)

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Genauere Informationen kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Schließen