Zeugen gesucht

Polizei: Ermittlungen nach Explosionen.

Am 22. September, gegen 1.30 Uhr, hörten Anwohner im Heidkampweg aus der Richtung eines Garagenkomplexes einen heftigen Knall. In den Morgenstunden wurden verstreute Überreste eines explodierten Sprengkörpers gefunden.Verletzt wurde niemand.
Um 2.10 Uhr in derselben Nacht bemerkte die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungswagens der Berliner Feuerwehr auf der Kiefholzbrücke eine stark qualmende Tüte. die kurz darauf explodierte. Nun ermittelt der Staatsschutz. Und die Polizei sucht nach Zeugen. Wer hat an den Tatorten verdächtige Personen gesehen? Wer hat verdächtige Wahrnehmungen, möglicherweise vor der Ausführung der Tat, gemacht? Wer kann Angaben zur Identifikation der oder des unbekannten Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt das Landeskriminalamt entgegen.

us/red

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen