Katharina Thalbach mit Verdienstkreuz geehrt

Kultur: Chef des Theaters am Kurfürstendamm würdigt Schauspielerin.

Vor wenigen Tagen zeichnete Bundespräsident Gauck 32 Bürger für herausragendes Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus. Zu ihnen zählt auch die Schauspielerin Katharina Thalbach, die mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt wurde, denn sie gehört zu den „herausragenden Schauspielerinnen unseres Landes“, begründete das Bundespräsidialamt die hohe Auszeichnung für die Berlinerin.

Große Kunst

Martin Woelffer, Intendant von Theater am Kurfürstendamm und Komödie freut sich sehr über die Ehrung: „Ich bin sehr stolz darauf, dass mit Katharina Thalbach eine der Künstlerinnen, die unsere Theater mit ihren Inszenierungen und ihrer Schauspielkunst seit 2006 maßgeblich geprägt hat, geehrt wird. Mein Team und ich gratulieren ihr ganz herzlich und finden: Sie hat diese Auszeichnung mehr als verdient. Ich freue mich, dass sie ab Dezember wieder bei uns in ´Roter Hahn im Biberpelz´ auftritt und 2016 für uns den Tennessee Williams-Klassiker ´Die Glasmenagerie´ mit Tochter Anna und Enkelin Nellie inszeniert. Ich bin immer wieder begeistert davon, wie sie es schafft, Ensemble und Mitarbeiter gleichermaßen zu elektrisieren. Das ist große Kunst.“

Neben Katharina Thalbach wurde unter anderem auch die Regisseurin Andrea Breth geehrt – mit dem Großen Verdienstkreuz.

red/mh / Bild: Barbara Braun

WEITERSAGEN