Wege aus der Kinderarmut

Veranstaltung: Forscher und Politiker diskutieren.

Eine Diskussionsveranstaltung zu dem Thema „Gemeinsam gegen Kinderarmut – wie gelingt die Verzahnung von gesellschaftlichem Engagement und politischem Handeln?“ findet am 4. November in der Tomasa Villa Kreuzberg (Kreuzbergstraße 62) statt.

„Die aktuelle Zuwanderung von hunderttausenden Flüchtlingskindern, die als unsere Mitbürger heranwachsen, verstärkt dramatisch den Handlungsdruck“, teilen die Veranstalter mit. Es sei höchste Zeit für einen neuen Dialog zwischen politischen Akteuren und Initiativen im Dritten Sektor, die das zivilgesellschaftliche Engagement hierzulande repräsentieren. Auf dem Podium sitzen, neben verschiedenen Forschern zum Thema, Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey und die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba (beide SPD). Der Beginn ist um 11 Uhr.

nm

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen