Einladung zur Gruselnacht

Tierpark lädt zum großen Halloween-Event ein.

Jetzt wird es gruselig und schaurig – mit Einbruch der Dunkelheit wechselt am 31. Oktober im Friedrichsfelder Tierpark die Stimmung – der idyllische Park wird dann nämlich zur finster-schaurigen Heimat von Fledermäusen und Geistern, Sensenmännern und Untoten.

Der Abend

CH_Halloween_Tierpark_Berlin (2) 2Die Kulisse für das große Gruselfest wird an diesem Abend gerichtet sein: Es ist nämlich Halloween! Und da sind bekanntlich starke Nerven gefragt: Klapprige Skelette, gruselige Gespenster und andere finstere Gestalten übernehmen ab 17.30 Uhr die Oberhand im dämmrigen Halbdunkel des Tierpark und tummeln sich auf Wegen, in Gebüschen, ziehen ihre Runden durch Nebelschwaden und machen dieses Fest zu einem schaurig schönen Gruselerlebnis für die ganze Familie. Die Gruselroute kann auf eigene Faust entdeckt werden, die Mutigen dürfen sich ganz vorne anstellen, um sich im Fürchten zu üben. Der Beginn aller Gruselgeschichten beginnt an diesem Abend beim Gelände der Stachelschweine und führt auf schaurigen Wegen und Pfaden entlang der vielen Gehege zum Schloss Friedrichsfelde. Dort werden Märchen vorgelesen, warten Snacks und Getränke sowie ein Feuerwerk zum Abschluss des Abends um 20.30 Uhr auf alle jungen und erfahrenen Gruselfans. Neben jeder Menge Gänsehaut gibt es außerdem ein Bühnenprogramm mit DJ am Terrassen-Café, ein echtes Gruselcafé am Spielplatz sowie einige Bastelstände, Quizspiele und Mitmach-Aktionen entlang der Familien-Route auf der Allee in Richtung Schloss. Eine etwas gemäßigtere Alternative für die nicht ganz so schreckerprobten Gäste.

Die Karten

ST_Titel_43Das Kartenkontingent für diesen Gruselabend im Tierpark und im Schloss ist auf 3.000 Tickets beschränkt. Diese können ab sofort ausschließlich über die Tierpark-Kassen – nicht online im Internet – und am 31. Oktober ab 17 Uhr aus dem Restkartenkontingent an der Abendkasse gekauft werden. Der Eintritt kostet zehn Euro für Erwachsene, Kinder ab fünf Jahren zahlen fünf Euro pro Ticket. Der Tierpark selbst schließt an diesem Abend für reguläre Besucher um 16 Uhr und wird um 17 Uhr für den Halloween-Grusel-Abend wieder geöffnet. Eine kleine Bitte haben die Tierpark-Verantwortlichen an alle Halloween-Gäste noch an diesem Abend: Damit sich die Tiere nicht erschrecken, dürfen keine Taschenlampen mit in den Park gebracht und genutzt werden.

red/ylla / Bilder: Tierpark Berlin

WEITERSAGEN