Scharfe Kritik am Senat

Bürgeramt: Gegen Internet-Portal.

Das Bezirksamt will spätestens ab Mitte Januar keine Terminkunden mehr bedienen, die ihren Termin über das Portal „Buergeramt-Termine“ gebucht haben. Das teilte Bezirksstadtrat Stephan von Dassel mit. Mit scharfen Worten kritisiert er den Senat dafür, dass er es nicht schafft, „dem skandalösen Treiben“ der Portalbetreiber ein dauerhaftes Ende zu setzten. „Bis Mitte Januar gibt es keine Termine für die Bürgerämter. Täglich werden die Schlangen vor dem Infotresen länger. Und täglich nimmt die Aggressivität unter den stundenlang Wartenden und gegenüber den Beschäftigten der Bürgerämter zu. Die Krankheitsquote der Beschäftigten steigt dramatisch“, schildet von Dassel die derzeitige Situation. Er kritisiert außerden, dass es den Bezirksämtern bis auf Weiteres verwehrt wird, ihr Personal mit Hilfe von Neu-Einstellungen aufzustocken.

mw

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen