Zerrissene Bibeln

Religion: Gewalt unter Flüchtlingen.

Christen werden immer wieder Opfer von Gewalt in Flüchtlingsheimen. Das berichtet Pfarrer Dr. Gottfried Martens von der Evangelisch-Lutherischen Dreieinigkeits-Gemeinde. „Wir müssen immer neue Bibeln bestellen. Sie werden uns aus den Händen gerissen. Und dabei riskieren die, die ein Neues Testament mit ins Heim nehmen, ihr Leben“, schreibt er auf Facebook. Er wisse nicht, wie viele Taufbewerber ihn schon angefleht hätten, sie aus ihrem Heim zu holen, in dem sie von Muslimen schikaniert würden. „Ein Mann zeigte mir eine Wunde auf dem Rücken und seine zerrissene Bibel: Er war im Schlaf von einem Muslim schwer verletzt worden. Ein anderer sei mit Verletzungen im Gesicht und am Hals zu ihm gekommen: Muslime hatten seine Bibel gestohlen und ihn angegriffen. Zwei Männer seien vom muslimischen Wachschutz verprügelt worden, als der in ihrem Zimmer eine Bibel entdeckte.

aw

WEITERSAGEN