Museum geht in Revision

Ausstellung: Streit um Schau unterm Fernsehturm.

Der Rechtsstreit um das „Menschen Museum“ unterm Fernsehturm geht weiter. Laut Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) legten die Museums-Betreiber Revision gegen ein Urteil vom Dezember ein. Darin hatten sich die Richter der Auffassung des Bezirks Mitte angeschlossen, wonach die Ausstellung von Leichen und Körperteilen nach dem Berliner Bestattungsgesetz einer Genehmigung bedarf und deshalb in diesem Rahmen unzulässig ist. Über den Revisionsantrag muss nun das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheiden. Das Museum bleibt bis zu einer endgültigen Entscheidung offen. Das Bezirksamt Mitte von Berlin geht weiterhin davon aus, dass das „Menschen Museum“ unter dem Fernsehturm nicht genehmigungsfähig ist. Es werde weiterhin alles daran setzen, dass die Schau wieder geschlossen werden muss.

mw

WEITERSAGEN