„Wissen-Schützen-Helfen“

Senioren Weißer Ring und Polizei informieren.

Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank lädt die SpandauerSeniorenvertretung am 2. März, 17 Uhr, zu einer Veranstaltung in den Bürgersaal im Rathaus Spandau ein. Die Kriminalitätsopferhilfe Weißer Ring und die Berliner Polizei informieren, wie sich die Menschen davor schützen können, Opfer von Betrügern, Trickdieben, Einbrechern und anderen Kriminellen zu werden. Zur Vermeidung von Trickdiebstählen haben bereits in den letzten Jahren umfangreiche Aufklärungsmaßnahmen stattgefunden. Dennoch gelingt es Betrügern immer wieder, die naive Arglosigkeit ihrer Opfer auszunutzen. Die Tricks sollten alle Bürger kennen, um nicht selbst darauf hereinzufallen.

Das „Wissen-Schützen-Helfen“-Seminar richtet sich vor allem an Menschen, die ihr erworbenes Wissen in Vorträgen oder Gesprächen an andere Menschen in ihrem Umfeld weitergeben können. Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch einen regelmäßigen Newsletter, der über sie aktuelle Betrugsmethoden und andere kriminelle Machenschaften ausführlich informiert.

Kontakt:
(030) 90279-3110
s.lang@ba-spandau.berlin.de

aw
)

WEITERSAGEN