Treffpunkt am Germaniagarten

Kiez: Neue Angebote im „Berliner Bär“.

Nach längerer Sanierung wird der Nachbarschaftstreffpunkt „Berliner Bär“ in der Holzmannstr. 18 am 10. März um 15 Uhr wieder eröffnet. Neben einem Tanzprogramm und einem Imbiss berichten Dozenten und Trainern über ihre Angebote und Kurse, die am 14. März beginnen. Der Treff ist für Kiezbewohner gedacht, die etwas gegen die Einsamkeit, für die Gesundheit oder im ehrenamtlichen Engagement unternehmen wollen, kündigt Sozialstadträtin Sibyll Klotz an. Der Treff war vorher als Freizeitstätte für Senioren gedacht, wurde aber nicht viel besucht. Deswegen soll er jetzt die gesamte Nachbarschaft ansprechen. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination, eine Stelle, die vom Bezirk im Jahr 2013 ins Leben gerufen wurde, hat den Planungsraum „Germaniagarten“ in den Fokus genommen, weil er eine auffallend schwierige Sozialstruktur hat.

fxe

WEITERSAGEN