Ein Kiezatlas für Alle

Broschüre Marzahner präsentieren 25 Orte, die es lohnt im Kiez besucht zu werden.

Unter ganz neuer Betrachtungsweise stellt der aktuelle Kiezatlas Marzahn „Zeig mir Deine Welt“ 25 schöne Orte in Marzahn dar, die es lohnt, einmal besucht zu werden. Neu an diesem Atlas ist, dass er von Menschen zusammen gestellt wurde, die selbst mit einem körperlichen Handicap belastet auch alle Orte auf Erreichbarkeit und Angebot getestet haben. Es ging darum, einen Wegweiser zu den interessanten Orten im Bezirk zusammen zu stellen, der mit allen Eckdaten für Beweglichkeit, Begegnung und Barrierefreiheit versehen ist. Seit Mai 2015 sammelten Bürger mit Beeinträchtigungen diese Lieblingsorte auf ihren Spaziergängen.

Heraus kam eine sechzigseitige Broschüre mit 25 doppelseitigen Präsentationen dieser Lieblingsorte. Die Ortsauswahl reicht von den Ahrensfelder Berge über die Gärten der Welt, dem Kinderbad Platsch bis zum Wuhletal-Skaterpark – eben alle bunten Sehenswürdigkeiten, die dieser Bezirksteil zu bieten hat. Jeweils mit Adressen, Öffnungszeiten und verkehrlicher Erreichbarkeit versehen, gibt es auch kurze Charakteristiken und Aktivitätsmöglichkeiten zu den jeweiligen Orten. Alles mit selbst gemachten Fotos bebildert und mit großer Typographie sehr gut leserlich versehen. „Es gab ein großes Lob von den Mitarbeitern der Druckerei für die übersichtliche Aufmachung der Broschüre“, berichtet Alexander Wagner vom Mittendrin e. V., der für die grafische Gestaltung des quadratischen Booklets verantwortlich ist.

Mit Perspektive

Zum Abschluss einer jeden Präsentation gibt es schließlich noch einen kleinen Wunschausblick, den die Ortstester zum jeweiligen Ort formuliert haben: „Sanierung des Ratskellers“für das alte Marzahner Rathaus, „Öffnungszeiten auch am Wochenende“ für das Bezirksmuseum oder auch „Soll so bleiben, wie es ist“ für den Eichepark lauten die Wünsche der Teilnehmer der Begehungsgruppen. „Raus aus den vier Wänden! Rein in Den Kiez“ lautet das Motto des Kiez-Atlasses, der im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zu den 11. Sozialtagen im EASTGATE Berlin Mitte Februar vorgestellt wurde. Zur Präsentation waren neben der Geschäftsführerin des Vereins, Dipl. Psych. Ursula Gobes, auch die Bezirksstadträtin Dagmar Pohle und die Leiterin der Geschäftsstelle Bezirke des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, Frau Anne Jeglinski, persönlich vor Ort. Dank der Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes konnte die Broschüre als Ergänzung zum bereits im vergangenen Jahr erschienenen „Kiezatlas Hellersdorf“ erstellt werden. Die beiden Hefte sind über die Geschäftsstelle und die beiden Stadtteilzentren des Vereins (Hellersdorf-Ost und Kaulsdorf) kostenfrei erhältlich.

Und Verlosung

Gleich fünf Kiezatlanten verlost der Verein MittenDrin e.V. über das Berliner Abendblatt. Einfach eine E-Mail an die Adresse pr@ev-mittendrin.de mit Betreff „Kiezatlas Marzahn“ und unter Angabe Ihrer Telefonnummer bis zum Dienstag, dem 15. März, senden. Aus allen Einsendungen werden fünf Gewinner ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Text & Bild: Stefan Bartylla

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen