Heidnisch oder christlich

Veranstaltungen: Zum Hochfest gibt es in Steglitz-Zehlendorf viele Angebote.

Auch wenn der Osterhase in diesem Jahr etwas früher vorbeihoppelt, beschert er im Bezirk nicht nur farbenfroh bemalte Eier, sondern auch ein Programm mit vielen Höhepunkten. Für hartgesottenere Hasen-Fans öffnet beispielsweise das Strandbad Wannsee seine Pforten – und bietet über das ganze Osterwochenende freien Eintritt.

Mittelalterliches Fest

Und auch das Museumsdorf Düppel startet am Osterwochenende in seine diesjährige Saison. Unter dem Motto „Ostern wie im Mittelalter“ gibt es in der Clauertstraße 11 dann immer von 10 bis 18 Uhr zahlreiche spannende Angebote im Zeichen dieser vergangenen Epoche. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro (ermäßigt: 2,50). Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Für diesen Preis bekommen Besucher aber noch mehr geboten, denn für das Osterfest haben sich die Veranstalter im Museumsdorf einige spezielle Programmpunkte überlegt: Am 26. März findet etwa eine musikalische Osternacht mit den „Spielleuten Uhlenflug“ – dafür bleiben die Tore des Museumsdorfes sogar bis nach 18 Uhr geöffnet. Bei Köstlichkeiten wie Gewürzwein, Stockbrot oder Bio-Lammwurst wird dann das Osterfest begrüßt. Am 28. März lädt zudem Experte Derk Ehlert um 11 und 13 Uhr zu seinen beliebten österlichen Vogelführungen. Später wird erstmals ein „Märkisches Winteraustreiben“ stattfinden. Bei diesem alten Brauch werden Strohpuppen, die den Winter darstellen, durch das Dorf getragen und anschließend verbrannt.

Lebensgeschichte Jesu

Wer sich lieber auf den christlichen Hintergrund des Osterfestes besinnen will, kann das im Museum Europäischer Kulturen in der Arnimallee 25 tun: Hier erzählen am 26. März ab 15.30 Uhr die 328 Figuren des mechanischen Weihnachtsberges aus dem Erzgebirge die Lebensgeschichte Jesu, die eng mit dem wichtigsten religiösen Fest der Christen verbunden ist. Der Eintritt beträgt vier Euro; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen nichts. Eine andere Geschichte gibt es wiederum im Jagdschloss Grunewald zu sehen. In dem historischen Gebäude am Hüttenweg 100, direkt am Grunewaldsee, wird am 28. März um 15 Uhr das Kinder-Theaterstück „Der Wolf & die 7 Geißlein“ gezeigt. Im Preis von acht Euro (ermäßigt sechs Euro) ist dabei eine Schlossbesichtigung enthalten. Zusätzlich gibt es eine kleine Ostereiersuche.

Philip Aubreville

WEITERSAGEN