Lichterfelder Laienchöre geehrt

Kirche: Zelter-Plakette für Johanneskantorei.

Im Rahmen der Eberswalder Tage der Chor- und Orchestermusik wurde der Lichterfelder Johanneskantorei eine besondere Ehre zuteil: Bettina Heuer-Uharek, Kantorin und Irmgard Reihlen, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates nahmen die vom Bundespräsidenten gestiftete Zelter-Plakette stellvertretend für alle weiteren Chöre entgegen. Überreicht wurde die Auszeichnung von der brandenburgischen Kulturministerin Sabine Kunst in Vertretung des Bundespräsidenten.

100 Jahre ununterbrochene Chortätigkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erhalt der Plakette. Ebenso wird die Chortätigkeit der letzten fünf Jahre bewertet. In der Johanneskantorei Berlin-Lichterfelde singen heute 68 Sänger aller Altersgruppen. Der dienstälteste Bass ist bereits seit über 60 Jahren dabei. Die Präsentation der Zelter-Plakette erfolgt bei dem Konzert der Johanneskantorei am 11. September.

fxe

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen