Im Zeichen der asiatischen Blüte

Zehnjähriges Jubiläum des Kirschblütenfestes in den Gärten der Welt.

Zum 10-jährigen Jubiläum wird das Kirschblütenfest am 17. April mit besonders vielen Attraktionen groß gefeiert. An diesem Trag stehen der Japanische Garten, der Chinesische Garten und der Koreanische „Seouler“ Garten ganz im Zeichen der zartrosa Blüte. Ein buntes, abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Kampfkunst und originalgetreue Modenschauen gibt es an diesem Tag viel zu sehen. Abseits der Bühne können die Besucher sich über den Anblick von farbenfrohen Stelzen-Walk-Acts der Künstlerin „Mimi“, in traditionelle asiatische Gewänder gekleideten Trommlern oder an wunderschönen Melodie der Drachenflöte erfreuen. Für die Unterhaltung der Kleinen sorgen die Hanami Holzspiele in XXL Format und das Basteln von asiatischen Masken und Trommeln am Chinesischen Garten. Mittlerweile fester Bestandteil des Kirschblütenfestes in den Gärten der Welt sind die zahlreichen Cosplayer: verkleidete Gäste, die in aufwendig selbst genähten Kostümen über die Wege flanieren. Besonderer Höhepunkt ist der Cosplayer-Wettbewerb, bei dem das authentischste und schönste Kostüm zunächst schauspielerisch präsentiert und später mit viel Glück prämiert wird. Der übliche Eintrittspreis zu den Gärten der Welt gilt auch an diesem Tag.

red

WEITERSAGEN