BERLINER ABENDBLATT

Stolpersteine putzen

Aktion: Gegen das Vergessen des Nazi-Terrors.

Am 8. Mai 1945 endete mit der Befreiung Deutschlands durch die Alliierten das Nazi-Terrorregime in Deutschland. Franziska Becker, für die SPD-Fraktion Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, lädt gemeinsam mit der SPD-Abteilung Wilmersdorf-Nord dazu ein, die Stolpersteine im Bezirk zu putzen. Die Aktion findet am 7. Mai, ab 11 Uhr statt. Treffpunkt ist der Olivaer Platz / Ecke Württembergische Straße. Unter anderen nehmen auch Verkehrs-Staatssekretär Christian Gaebler und Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann teil. Interessierte Wilmersdorfer sind herzlich eingeladen, sich an der Putzaktion zu beteiligen. Die Stolpersteine mit einer Kantenlänge von zehn Zentimetern erinnern an Menschen, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt und ermordet wurden. Sie sind in den Gehweg vor dem letzten frei gewählten Wohnort der Verfolgten eingelassen.

mh