Test am Weißen See

BSR-Pilotprojekt zur Parkreinigung.

Der Park am Weißen See in Weißensee wird als Teil eines statdweiten Pilotprojekts testweise von der Berliner Stadtreinigung (BSR) gesäubert. Am Mittwoch startete das Pilotprojekt in insgesamt zwölf Berliner Parks. Dazu gehören u.a. der Spreebogenpark und der Bereich um den Fernsehturm in Mitte, der Görlitzer Park in Friedrichshain-Kreuzberg, der Luisenhain samt Uferweg in Treptow-Köpenick, der Stadtpark Lichtenberg sowie die Greenwichpromenade in Reinickendorf.

Das Projekt hat eine Laufzeit bis Ende 2017. Danach wird entschieden, ob das Land der BSR auch in größerem Umfang die Zuständigkeit für saubere Parks überträgt. Getestet werden soll auch eine Mehrreinigung an touristischen Hotspots wie dem RAW-Gelände in Friedrichshain. Es sind auch Reinigungsarbeiten an Wochenenden sowie an Feiertagen vorgesehen. Für das Pilotprojekt hat die BSR je 50 Straßenreiniger eingestellt. Das Budget für die neuen Aufgaben beläuft sich auf rund 7,3 Millionen Euro pro Jahr.

mh / Bild: imago/Schöning

WEITERSAGEN