Stadtteilzentrum für Vernetzung

Soziales: Angebote aus den Bereichen Kultur bis Beratung.

Seit dem 1. Juni beheimatet die Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde das Stadtteilzentrum im Falkenhagener Feld. Es bietet Räume für Vereine und Gruppen und ermöglicht Angebote aus den Bereichen Bildung, Kultur, Beratung und Sport sowie eine Koordinationsstelle fürs Ehrenamt. Ziele sind die Vernetzung zum Beispiel von Alleinerziehenden, Arbeitslosen und Senioren. Außerdem sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene hier die Möglichkeit haben, Wissen in den Bereichen Weltwissen, Erziehung, Ernährung, Gesundheit, Bewegung und Kultur zu erwerben. Daneben wird unter anderem bei Schulden oder in Sachen Rente beraten.

aw, Bild: Paul-Gerhardt-Gemeinde

WEITERSAGEN