Neuer Ort für islamische Bestattung

Am Montag, 1. August, 13.30 Uhr, eröffnen Staatssekretär Christian Gaebler und Bezirksstadtrat Marc Schulte ein muslimisches Gräberfeld auf dem Friedhof Ruhleben, Am Hain 1. Das soll Muslimen die Möglichkeit einer wohnungsnahen Bestattung geben. Nach islamischen Ritus werden Muslime sarglos mit der Ausrichtung nach Mekka begraben.

red.

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen