Grüne spüren Rückenwind

Verkehr: Senat offen für Fahrradstraßen.

Die neue Ausrichtung in der Verkehrspolitik in Berlin ist bereits zu spüren. Davon sind Pankows Grüne überzeugt. Die Fraktionsvorsitzenden im Bezirksparlament, Daniela Billig und Dennis Probst, haben den Zwischenbericht der Verwaltung zu ihrem Antrag „Mehr Fahrradstraßen in Pankow“ begrüßt: „Die Senatsverwaltung steht Fahrradstraßen nun offen gegenüber und empfiehlt für bestimmte Routen deren Anordnung.“ So wurde die Nord-Süd-Route Prenzlauer Berg (Dunckerstraße, Stargarder Straße, Senefelderstraße und Kollwitzstraße zum Kollwitzplatz und Senefelderplatz) begrüßt. Für die Ost-West-Route (Gleimstraße und Stargarder Straße) wurden Hinweise gegeben, die das Bezirksamt umsetzt. Die Route in Pankow-Süd soll u.a. in den Berlin-Usedom-Radfernweg integriert werden.

red.

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen