Tolle Chance für Geflüchtete

Motel One beschäftigt Praktikanten aus Syrien und Afghanistan.

Mit Berlin weitet Motel One sein Integrationsprojekt für Geflüchtete, das 2016 in München startete, auf den zweiten Standort in Deutschland aus. Zum 1. März 2017 begannen fünf Geflüchtete aus Syrien und Afghanistan im Alter von 24 bis 28 Jahren ein ausbildungsvorbereitendes Praktikum in fünf Berliner Häusern der Budget Design Hotelgruppe.

Interne Workshops

Die Dauer des Praktikums beträgt sechs Monate mit anschließender Möglichkeit einer zweijährigen Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe bei Motel One. Eine zusätzliche Förderung erhalten die Praktikanten durch staatlich subventionierte Sprachkurse, die als Einstiegs-Qualifizierungsmaßnahme von der Agentur für Arbeit unterstützt werden. Während des Praktikums wird jedem Geflüchteten zudem ein Motel One Mitarbeiter als persönlicher Mentor zur Seite gestellt.

Für die Mitarbeiter der teilnehmenden Hotels finden im Laufe des Projekts interne Workshops und Schulungsmaßnahmen statt, die die interkulturelle Kompetenz stärken. Ziel des umfangreichen Projekts ist es, über den beruflichen Einstieg die Integration der Geflüchteten zu fördern und ihnen langfristig gesehen eine Karriere bei Motel One zu ermöglichen.

Größtes Haus

„Wir freuen uns, unser Integrationsprojekt nach einem gelungenen Start in München auf Berlin auszuweiten und hoffen unser Team mit internationalen Nachwuchskräften zu stärken“, sagt Daniel Müller, einer der Geschäftsführer von Motel One. „Dabei nehmen wir auch unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst.“ Bei der Umsetzung des Projekts in Berlin setzt Motel One auf die Agentur floor5 Consulting, die sich auf die Beratung von Unternehmen bei der Integration von Menschen mit Fluchthintergrund in den Arbeitsmarkt spezialisiert hat.

Motel One betreibt in Berlin aktuell neun Häuser. Im September soll am Alexaderplatz direkt hinter dem Cubix-Kino die zehnte Herberge der Münchener Hotel-Gruppe eröffnen. Mit 708 Zimmern, die sich auf 19 Stockwerke verteilen, ist es dann das bislang größte Motel One Deutschlands. Während im Eingangsbereich Gastronomie und Einzelhandel geplant sind, wird ganz oben, auf 60 Metern Höhe, die Sky-Bar mit tollem Rundumblick auf Berlin eröffnen.

Red., Bild: Nadine Rupp

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen