Das Fest der Nachbarn

Kontakte knüpfen und vertiefen.

Zu drei bunten Festen wird in Spandau geladen. Ab 17 Uhr findet im HD-Café am Haselhorster Damm 39 ein Mitmach-Buffet mit Tauschbasar statt. Jeder trägt eine Kleinigkeit zum Buffet bei und bringt bei Lust und Laune Sachen mit, die er tauschen möchte. Im Stadtteilbüro Siemensstadt, Wattstraße 13, dreht sich beim diesjährigen Fest der Nachbarn alles um den „grünen Daumen“.

Nachbarn sind eingeladen, gemeinsam ihre Balkonkästen für den Sommer zu bepflanzen. Ein bisschen Equipment wird gestellt, der Rest wird selbst mitgebracht. Im Stadtteilzentrum Obstallee 22e wird ab 17 Uhr Karaoke gesungen. Kuchenspenden sind willkommen. Das Fest der Nachbarn findet jedes Jahr an einem Freitag Ende Mai (in diesem Jahr: 19. Mai) statt. Europaweit werden an diesem Tag verschiedene größere und kleinere Feste mit allen Nachbarn und gefeiert. Die Feste finden dort statt, wo Nachbarn sie organisieren, also zum Beispiel im Innenhof oder im Garten eines Wohnhauses, in einem Nachbarschaftshaus, auf dem Marktplatz, auf dem Gehweg oder in der Fußgängerzone.

(red)

WEITERSAGEN