Vom Gleis in den Ratskeller

Malerei der BLO-Ateliers werden gezeigt.

Die Galerie im Ratskeller Lichtenberg zeigt in ihrer neuen Ausstellung „recursiv“ Malerei und Zeichnungen von Künstlern der Lichtenberger BLO-Ateliers: Johannes Buchholz, Juanu Fiddler und Almut Müller. Zur Vernissage am den 23. Mai, um 19 Uhr in der rk-Galerie im Rathaus an der Möllendorfstraße 6, spricht die Architektin Annette Erlenwein. Die Lichtenberger BLO-Ateliers, eine der größten Künstlergemeinschaften Berlins, bieten seit dem Jahr 2003 Künstlern und Kunsthandwerkern Ateliers und Arbeitsplätze auf dem ehemaligen Betriebswerk der Deutschen Bahn am Nöldnerplatz.

Nun hat die rk-Galerie erneut Künstler dieser Ateliergemeinschaft eingeladen, ihre Werke, Malerei und Zeichnungen zu präsentieren. Die Malerin Almut Müller ist von Anfang an dabei und hat seit 15 Jahren ihr Atelier auf dem Gelände. Die Galerie für zeitgenössische Kunst im Ratskeller ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

(red)

WEITERSAGEN