Ärztemangel in Charlottenburg-Nord

Das Bezirksamt wird aufgefordert, mit der Gewobag in Gespräche einzutreten, die das Ziel haben, in der aufgegebenen Geschäftsstelle am Heilmannring ein Ärztehaus einzurichten. Neben Internisten sollten vor allem Orthopäden, Kinderärzten, Frauenärzten, Augenärzten und Zahnärzten eine Niederlassung ermöglicht werden. Das fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag. Die Unterversorgung mit Ärzten in Charlottenburg-Nord liege möglicherweise auch an einem  mangelnden Angebot geeigneter Räumlichkeiten, hieß es zur Begründung.

(dpa/nm)

WEITERSAGEN