Einsatz für Menschlichkeit

Engagement: Bezirk verleiht Bürgermedaille.

Mit der Bürgermedaille ehrt der Bezirk Menschen, die sich in herausragender Weise für die Stärkung einer auf Menschlichkeit fußenden Bürgergesellschaft einsetzen,  für den Erhalt  demokratischer, sozialer und liberaler Grundwerte wirken oder den Erhalt der Schöpfung anstreben. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an Edith Pape, Hans Erxleben und Mechthild Schulze. Pape brachte vor zwölf Jahren in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde die Hilfsaktion „Mit LAIB und SEELE“ mit auf den Weg. In vorderster Reihe engagiert sie sich auch bei der Aktion „Eins mehr“ und Weihnachten im Schuhkarton, teilt das Bezirksamt mit. Mechthild Schultze war von 1993 bis 2006 Vorsitzende des Ortsvereins Grünau e.V. und engagiert sich hier gemeinsam mit dem Vorstand dafür, dass Veranstaltungen  im Bürgerhaus Grünau stattfinden. Den lange leerstehenden  Baudenkmälern Riviera und Gesellschaftshaus gilt ihr spezielles Interesse. So bringt sie  sich in die Bemühungen des Bezirksamtes um eine bürgerfreundliche Lösung ein. Hans Erxleben macht sich seit vielen Jahren für ein demokratisches und offenes Gemeinwesen und den Kampf gegen Rechtsextremismus stark. Als treibende Kraft im Bündnis für Demokratie und Toleranz setzt er sich gegen rechtspopulistische und rechtsextreme Tendenzen in Treptow-Köpenick ein.

red, Bild: BA Treptow-Köpenick 

WEITERSAGEN