Goldmedaille für Dorothea Nerlich

Auszeichnung: Keramikkünstlerin auf der IGA geehrt.

Die bekannte Spandauer Keramikkünstlerin Dorothea Nerlich ist auf der Internationalen Gartenausstellung (IGA) mit einer Goldmedaille für die besondere „Standgestaltung mit stilistisch hochwertigen Elementen in ästhetisch ausgezeichneter Qualität“ ausgezeichnet worden. Zusammen mit dem Gartenarchitekten Peter Herling und dem Ritterspornzüchter Wolfgang Kautz hat sie auf der IGA über 50 Werke in einer Hallenschau gezeigt.

Das Atelier von Dorothea Nerlich befindet sich in einem der ältesten Gebäudeteile der Zitadelle, einem über 400 Jahre alten Gewölbe der Bastion Kronprinz. Die Künstlerin ist vielseitig, ihre Arbeit reicht von keramischer Plastik, Kunst am Bau, Reliefs, Brunnen und Wandgestaltungen bis zu figürlicher Plastik und Malerei.

Bezirksstadtrat Gerhard Hanke freut sich mit der Künstlerin: „Ich gratuliere Dorothea Nerlich zur Auszeichnung und freue mich, dass ihr jahrelanges Schaffen auch bei einer solch großen Veranstaltung wie der IGA Anerkennung findet.“

(red)

WEITERSAGEN