BVG testet neuen Elektrobus

Modell fährt auf der Linie 204.

Die Berliner Verkehrsbetriebe testen ein weiteres Busmodell mit Elektroantrieb. Seit vergangenem Dienstag ist der Bus auf der Linie 204 im Einsatz. Die Elektro- und Antriebstechnik stammt von der Firma Ziehl-Abegg, die dieses Vorführfahrzeug für den Test zur Verfügung stellt. Die Fahrzeugbasis bildet ein Bus des niederländischen Herstellers VDL (Typ: Citea SLF 120 Electric).

Der E-Bus bleibt voraussichtlich für circa zwei Wochen in Berlin. Er wird wie die vier vorhandenen E-Busse vom Typ Solaris Urbino 12 electric auf der Linie 204 zwischen Zoologischer Garten (Hertzallee) und Bahnhof Südkreuz fahren. Dabei fährt der Testbus zusätzlich zum regulären Fahrplan. Die besten Chancen auf eine Probefahrt haben Interessierte montags bis freitags von sieben bis circa 14 Uhr. An den Wochenenden ist ein Einsatz auf der Linie 100 geplant.

Red., Bild: BVG/Alexander Thal

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen