Frischzellenkur für den Umweltbären

Green Buddy Award für junge Engagierte.

Bereits seit sieben Jahren zeichnet Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und ihren Kooperationspartnern Unternehmen mit dem Green Buddy Award aus, die für Ökologie und Nachhaltigkeit stehen und Ideengeber für den Klimaschutz sind.

Neue Ideen

In diesem Jahr erhält der beliebte Umweltbär eine Frischzellenkur. „Ab sofort gibt es den Young Green Buddy. Wir wollen junge, ungewöhnliche und mutige Ideen, die sich mit Nachhaltigkeit im Bezirk beschäftigen auszeichnen. Deshalb haben wir diese Kategorie geschaffen, in der man sich bis zum 27. Lebensjahr bewerben kann“, erklärt Angelika Schöttler. Dabei sei es egal, ob man noch zur Schule gehe, studiere oder eine andere Beschäftigung habe. Bewerben kann man sich gemeinsam mit anderen oder allein. „Ich bin gespannt und freue mich auf neue und ungewöhnliche Ideen“, so Schöttler abschießend.

„Die Basis für umweltgerechtes und nachhaltiges Handeln wird insbesondere in jungen Jahren gelegt, deshalb freuen wir uns, den Young Green Buddy mit einem Preisgeld von 2.000 Euro unterstützen zu dürfen“, erklärte Tim Kauermann vom Marienpark Berlin.

Altbewährte Kategorien

Neben dem Young Green Buddy gibt es nach wie vor die Buddys für folgende Kategorien: Umweltschonende Produktion/Produktionsnahe Dienstleistungen (bezirklicher Preis), Denkmalschutz (berlinweiter Preis), Abfallvermeidung/Reduce, Reuse und Recycle (berlinweiter Preis), Smart-City-Lösungen (berlinweiter Preis). Unterstützt wird der Bezirk von der Buddy Bär Berlin GmbH, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie, der Investitionsbank Berlin sowie der BSR, dem Marienpark Berlin, der Stiftung Denkmalschutz Berlin sowie dem Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks. Jede Kategorie wird mit einem Buddy Bären, einem Preisgeld von 2.000 Euro sowie einer Urkunde ausgezeichnet.

Bewerbungsschluss ist der 11. August. Ausführliche Informationen zum Verfahren und zur Ehrung gibt es im Internet. www.berlin.de/greenbuddy

Red., Bild: Nady El-Tounsy

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen