Flottes Theater von Moliére bis Shakespeare

Das Hexenberg-Ensemble verabschiedet sich in eine kurze Sommerpause.

Vor einer kurzen Bühnenpause geht das Hexenberg-Ensemble noch einmal in die Vollen und stürmt mit Shakespeare und Moliére die Bühne des Pfefferberg-Theaters. Los geht es am 17. August, 19.30 Uhr, mit „Viel Lärm um nichts“. Es ist doch immer das gleiche: zwei Paare, zwei Intrigen und jede Menge Verwirrungen. Claudio wird sich in Hero verlieben, Don Juan wird intrigieren, worauf Claudio Hero hassen wird. Beatrice und Benedikt hassen sich grundsätzlich, verlieben sich dann aber doch, weil Hero intrigiert. Drama, Baby, Drama! Und am Ende war es doch wie immer: Viel Lärm um nichts!

Am 18. und 20. August, ebenfalls jeweils 19.30 Uhr, wird noch einmal „Der Geizige“ ins Rennen um die Gunst des Publikums geschickt. Hier geht’s um den schmalen Grat zwischen Sparsamkeit und Geiz, der einen auffrisst. In diesem Falle den Titelhelden Harpagon, dessen unbändige Angst vorm Verarmen und der Wunsch nach Sicherheit ihn mit Misstrauen, Neurosen und Paranoia erfüllen. Selbst für das Liebesglück seiner Kinder ist in seiner Welt kein Platz, denn auch die Liebe muss sich rentieren.

Schon am 14. September – wieder mit „Viel Lärm um nichts“ – geht es weiter und wenig später stehen zwei Höhepunkte ins Haus: Am 11. Oktober feiert „Das Wintermärchen“ Premiere und vom 19. bis 23. Oktober steigen im Glaspalast die Bergfestspiele. Mehr Informationen dazu sowie zu Terminen und Tickets gibt es online.

Red., Bild: KIKE Photography

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen