Vorschläge für Integrationspreis

Engagement: Zeichen für Toleranz setzen.

Mit dem Integrationspreis sollen besondere Leistungen von Vereinen, Einrichtungen, Organisationen, Gruppen oder Personen des Bezirks gewürdigt werden, die sich herausragend für die Teilhabe von Migranten und für die interkulturelle Öffnung der Gesellschaft eingesetzt und engagiert haben. Durch die Auslobung soll dieses Engagement honoriert und damit ein Zeichen für Vielfalt, Akzeptanz und Chancengleichheit gesetzt werden.

Die Ausschreibung erfolgt als offener Wettbewerb. Das Preisgeld liegt bei 1.000 Euro. Vorschläge können bis zum 12. September schriftlich eingereicht werden: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Integrationsbeauftragte, John-F.-Kennedy-Platz, 10820 Berlin. Auch E-Mails werden bei der Auswahl berücksichtigt.

Kontakt

(red)

WEITERSAGEN