Vom Weserbergland bis zur Nordsee

Radfahren: In Niedersachsen finden Aktive besonders reizvolle Routen vor.

An den malerischen Flussläufen von beispielsweise Weser oder Vechte rollen Fahrradurlauber durch einige der reizvollsten Landstriche in Niedersachsen. Im deutsch-holländischen Grenzgebiet etwa stehen imposante Kunstwerke an einem Radfernweg, in der Lüneburger Heide wurde Niedersachsens erste RadReiseRegion ausgezeichnet. Für den Urlaub mit Tourenrädern oder E-Bikes gibt es viele Ideen im Internet, dort hilft auch die Übersichtskarte „Radurlaub in Niedersachsen“ bei der Planung. Vom Weserbergland bis zur Küste verläuft einer der beliebtesten Radfernwege, der im März 2017 vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit vier Sternen ausgezeichnet wurde. Beim Zusammenfluss von Werra und Fulda beginnt er und führt durch idyllische Fachwerkstädtchen wie Rinteln und Hameln.

Der Landkreis Uelzen wurde als erste niedersächsische ADFC-RadReiseRegion zertifiziert. Elf geprüfte Tagestouren erfüllen alle Wünsche für Tagesausflüge oder längere Radreisen. Ganz nach individuellem Geschmack richten sie sich an Naturliebhaber, Familien, Sportler oder Genuss-Radler, die hier über gepflegte Radwege und ruhige Nebenstraßen durch die Heidelandschaft rollen.

djd

WEITERSAGEN