Gebäudereinigung: Das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland

Die Reinigungsbranche spielt in Deutschland eine wichtige Rolle. Das zeigt sich schon daran, dass mit der CMS Berlin die bedeutendste europäische Messe der Branche hierzulande veranstaltet wird.

Fachmesse CMS mit Rekordbeteiligung

Die CMS 2017

Die CMS Berlin 2017 fand vom 19. bis zum 22. September statt, das Motto lautete „Cleaning. Management. Services.“ 429 Aussteller aus 24 Ländern informierten auf 29.000 Quadratmetern Fläche über neue Produkte und Trends aus der Welt der gewerblichen Reinigung – eine Rekordbeteiligung. Das Fachpublikum konnte unter anderem umweltschonende Scheuersaugmaschinen, einfach zu bedienende Reinigungsroboter und besonders ergonomische Mopp-Systeme unter die Lupe nehmen.

Auch in den Bereichen Management und Organisation gab es viel Neues für Reinigungsdienstleister zu entdecken: spezielle Software zur besseren Personal- und Aufgabenplanung etwa und Apps, die zeit- und ortsunabhängig Informationen über Kunden und zu betreuende Objekte zur Verfügung stellen.

Reinigungsdienstleister: Berlin ist Hochburg der Branche

Reinigungsdienstleistungen sind das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland, die Branche beschäftigt bundesweit jeden 100. Arbeitnehmer. Die CMS findet nicht zufällig in der Hauptstadt statt: Die deutsche Hochburg der Reinigungsdienstleister ist Berlin. 2.348 Reinigungsdienstleister mit einem Gesamtumsatz von 650 Millionen Euro gab es 2013 in der Spreemetropole, so die Gebäudereiniger-Innung. Neben der klassischen Aufgabe der Gebäudereinigung bewältigen Reinigungsdienstleister mittlerweile zahlreiche weitere Dienstleistungen. Dazu gehören Hausmeister-Services, Parkraumbewachung, Hol- und Bringdienste, Catering, die Pflege von Grünflächen und die Bewirtschaftung von Kantinen.

Tarifliche Regelung der Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen in der personalintensiven Reinigungsbranche sind in Tarifverträgen festgelegt. Ein Rahmentarifvertrag regelt dabei die Bereiche Eingruppierungen, Kündigungsfristen, Urlaubsregelungen und Zuschläge, während im Lohntarifvertrag die Stundenlöhne für die verschiedenen Tätigkeitsbereiche in den Lohngruppen festgelegt sind.

WEITERSAGEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen