Neuer Spielplatz im „Olympiaviertel“

Stadtentwicklung: Reihenhaus AG übergibt die Spielflächen an den Bezirk.

Im kürzlich entstandenen Wohnpark Gartenstadt „Olympiaviertel“ wurde ein neuer Spielplatz gebaut, den Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) zusammen mit Kindern aus dem Kiez Mitte September in der Helga-Haase-Straße 15 / Ecke Harry-Glaß-Straße 1 in 13053 Berlin eröffnet hat.

Notwendige Spielflächen

„Bei Planungen für neue Wohngebiete achten wir immer auch auf Spielplatz und Erholungsflächen. Im „Olympiaviertel„ wurde die Deutsche Reihenhaus AG vertraglich zum Bau eines 420 Quadratmeter großen Spielplatzes verpflichtet, den wir nach Fertigstellung nun in den Bestand des Bezirksamtes übernehmen. Gerade in dieser Gegend gibt es wenig öffentliche Spielflächen, so dass nun ein zusätzliches attraktives Angebot für Familien geschaffen wurde“, erklärte der für Grünflächen zuständige Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel. In diesem neuen Wohnpark   zwischen der Wartenberger Straße und der Gehrenseestraße entwickelt  die Deutsche Reihenhaus AG  95 Reihenhäuser, Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften.

Die Macher

Die Planungen zum Spielplatz selbst erfolgten durch das Büro für Garten- und Landschaftsarchitektur Steffi-Regine Betz in enger Zusammenarbeit mit dem Straßen- und Grünflächenamt sowie dem Umwelt- und Naturschutzamt. ein  besonderes Augenmerk in der Gestaltung  wurde darauf gelegt, dass sich der Spielplatz sanft in das Umfeld einfügt.

red, Bild: Bezriksamt Lichteneberg 

WEITERSAGEN