Eine Nacht für die ganze Familie

Buntes Programm im gesamten Bezirk.

Berlin ist bunt, Berlin ist Vielfalt – auch in Bezug auf Familien. Einmal im Jahr stehen sie für einen Abend ganz im Mittelpunkt des Stadtlebens. Zum siebten Mal steigt am 7. Oktober die Familiennacht, dieses Mal unter dem Motto „Alle 7 Kontinente – zu Hause in Berlin“ und mit einem bunten Programm.

Familien willkommen

Die Akteure der Familiennacht haben eine Reihe von Veranstaltungen organisiert, zu denen alle Familien eingeladen sind. Egal ob Kinder oder Jugendliche, Mütter, Väter oder Großeltern, Patchwork- oder Regenbogenfamilien: Die Familiennacht bietet Spaß, Abenteuer und Kreativität für Sportskanonen, Forscher und Entdecker, für Bewegungshungrige, für kleine und große Künstler, für Nachtschwärmer, Entspannte und Kulturfreunde. Mit Familien mit Kindern zwischen 0 und 14 Jahren wird gebastelt, getanzt, gelauscht, gekocht, gegruselt, musiziert, entdeckt und mehr. Die Angebote wurden eigens für die Familiennacht erstellt und bieten interessante Aktionen sowie bewährte Angebote, die günstig oder kostenlos zur Verfügung stehen.

Viele Aktionen

Da wäre zum Beispiel die Familiendisconacht mit Lagerfeuer auf dem Gelände der ufa-Fabrik in Tempelhof. Von 17 bis 19 Uhr gibt es dort Tanzspaß im Familientreffpunkt, danach geht es dann zum Sterne schauen und Stockbrot essen ans Lagerfeuer auf dem Familienbauernhof von 19.30 bis 21.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spannend wird es von 17 bis 21 Uhr im Natur-Park Schöneberger Südgelände rund um den Wasserturm: Dort geht es um nachtaktive Tiere und wie Dunkelheit die Sinne des Menschen beeinflusst und schärft. Ein Hör- und Tastparcours lädt zum Ausprobieren ein. Zum Abschluss geht es mit Lampions auf eine Nachtwanderung.

Auch die Technische Universität beteiligt sich an der Familiennacht

Faszinierende Experimente

Auch der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligt sich an der Familiennacht und bietet ein buntes Programm für Kinder und Eltern. Die Technische Universität Berlin bietet Schülern beispielsweise die Möglichkeit faszinierende Experimente mit Wasser und Luft nachzubauen und während stündlich stattfindender Führungen die Labore aus den Bereichen Strömung und Verbrennung zu entdecken. Das rbb-Fernsehzentrum, Masurenallee 16-20, lädt zu abendlichen Exkursionen durch die Studios. Zwischen 18 und 20.30 Uhr nimmt der rbb Familien alle 30 Minuten mit auf eine kostenlose Entdeckungstour durch seine Fernseh- und Radiostudios. Dabei erfahren die Besucher unter anderem, wie viele Kameras in einem Fernsehstudio stehen, wie ein Hörspielstudio klingt und was genau ein Teleprompter ist. Anmelden können sich Interessierte telefonisch unter 030 979 931 249 7.

Herbstfest im Garten

Für Kinder ab zwei Jahre gibt es im Familienzentrum groß & klein ein Herbstfest im Garten. Los geht es in der Düsseldorfer Straße 3, um 16 Uhr. Geplant sind unter anderem Lagerfeuer und Stockbrot-Grillen.

In Mitte gibt es einige Veranstaltungen für kleine und große Neugierige. Im LesArt gibt es von 19 bis 23 Uhr Jugendliteratur und auf dem Abenteuerspielplatz „Stadt der Kinder“ können die kleinen Besucher spielen, quizzen und an einer großen Tauschbörse teilnehmen.

Für alle die in Spandau zu Hause sind, hat das Familienzentrum Stresow, Grunewaldstraße 7, ein buntes Programm zusammengestellt. Dort will man es herbstlich angehen lassen und hat eine Kürbis- und Kürbisschnitzexpertin eingeladen, die alles über Kürbisse, die Tradition des Kürbisschnitzens erzählt. Später am Lagerfeuer gibt es Stockbrot und Gruselgeschichten.

Die Veranstaltung in Spandau ist nur eine von mehr als 100 in ganz Berlin während der inzwischen schon zum siebenten Mal stattfindenden Familiennacht. Unter dem Motto „Alle 7 Kontinente. Zu Hause in Berlin“ erwartet alle Familien ein bunt-spannender Abend. Das komplette Programm gibt es auf der Webseite des Aktionstages.

Red., Bilder: BilderKraft GbR, Technische Universität Berlin / SFB1029, Ulrich Kluge 

WEITERSAGEN