Große Schäden durch Xavier

Grünflächen: Bis zu 1.500 Bäume sind betroffen.

Der Sturm Xavier hat auch in Lichtenberg gewütet. Rund 500 Bäume wurden dabei stark in Mitleidenschaft gezogen. Entweder stürzten diese um oder es wurden Starkäste herausgebrochen. Mitarbeiter des Bezirksamtes schätzten, Mitte der vergangenen Woche erst 50 Prozent der Schäden aufgenommen zu haben. Die Zahl der tatsächlichen Baumschäden könne sich daher noch im Bereich von 1.000 bis 1.500 Fällen bewegen.

Damit liegt das Schadensausmaß höher als beim letzten großen Sturmereignis aus dem Jahr 2002. Der für Straßen und Grünflächen zuständige Bezirksstadtrat, Wilfried Nünthel (CDU), erklärte dazu: „Wir erhalten fortlaufend Hinweise zu Baumschäden, die bei uns gesammelt und priorisiert abgearbeitet werden. Dies wird noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen, da wir neben eigenen Kräften auch Firmen beauftragen und diese kurzfristig keine freien Kapazitäten mehr haben.“

(red)

WEITERSAGEN